Neuseeland entschuldigt sich bei Homosexuellen

Das neuseeländische Einkammernparlament hat am Dienstagabend einstimmig einen Gesetzentwurf angenommen, wonach wegen Homosexualität verurteilte Männer die Aufhebung ihrer Schuldspruchs beantragen können. Männliche Homosexualität war von 1840, als die britischen Kolonialherren das Land übernahmen, bis ins Jahr 1986 illegal.

Zum Seitenanfang