Allgemein (5)

Dass eine Werbekampagne mehr kann, als nur über Produkte zu informieren, beweist dieser Tage das Modeunternehmen Esprit. Bei Facebook hat das bereits zu heftigen Diskussionen geführt. Einige klar homophobe Postings und Kommentare auf der Seite des Unternehmens zeigen dabei, wie schwierig ein offener Umgang mit Homosexualität auch heute noch zu sein scheint.

Bei dem Anschlag in Orlando wurden am 12. Juni 2016 im Bundesstaat Florida in den Vereinigten Staaten 49 Menschen getötet und 53 verletzt. Damit ist er das folgenschwerste Attentat seit den Anschlägen am 11. September 2001, der gravierendste einzelne Gewaltakt gegen Homosexuelle und eines der verheerendsten Massaker in der Geschichte des Landes.

Können wir anhand von neutralen Bildern Menschen ansehen, welche sexuelle Orientierung sie haben? Nein, sagen amerikanische Wissenschaftler – und warnen davor, dass der Gaydar-Mythos Klischees zementieren könne. Ein Team von Wissenschaftlern der University of Wisconsin in Madison hat in einem Forschungspapier erklärt,

Die Bundesinteressenvertretung schwuler Senioren lehnt einen Vorschlag des CSD Deutschland e.V. zur Entschärfung der Bildungsplan-Debatte strikt ab. Wir dokumentieren ihren Offenen Brief. Der Dachverband der CSDs in Deutschland (CSD Deutschland e.V.) möchte aus der Schmuddelecke heraus, in die er und die gesamte schwule Community ...

Zum Seitenanfang Cron Job starten