TV-Serien Spitzenverdiner Jim Parson

Der schwule Star aus der "Big Bang Theory" verdoppelt sein Einkommen binnen eines Jahres und verdient nun mehr als alle anderen Fernsehschauspieler. Der Spitzenverdiener im Fernsehgeschäft ist ein schwuler Komiker: Laut dem Magazin "Forbes" führt Jim Parsons die Top-15 der bestbezahlten männlichen Schauspieler an. Demnach hat ...

der Hauptdarsteller aus der Sitcom "The Big Bang Theory" zwischen dem 1. Juni 2014 und dem 1. Juni 2015 insgesamt 29 Millionen US-Dollar (25 Millionen Euro) verdient. Im Jahr zuvor hatte er es laut "Forbes" auf nur zwölf Millionen Dollar gebracht – das reichte damals lediglich für den neunten Rang. Seither hat Parsons wie auch die anderen Stars aus der Sitcom eine Gehaltserhöhung erhalten (queer.de berichtete ).

Auf Platz zwei der Liste folgt Parsons Co-Star Johnny Galecki mit 27 Millionen Dollar. Die anderen beiden "TBBT"-Darsteller Simon Helberg und Kunal Nayyar sowie Mark Harmon (Nacy CIS) und Ashton Kutcher (Two and a Half Men) verdienten in einem Jahr 20 Millionen Dollar und stehe damit gemeinsam auf Rang drei.

Im Vergleich zu den Filmschauspielern sind die Gehälter im Fernsehgeschäft aber weiterhin nur Peanuts, wie aus der bereits Anfang August veröffentlichten "Forbes"-Gehaltsliste in dieser Kategorie hervorgeht: Hier führt Robert Downey Jr. mit 80 Millionen Dollar die Liste an, gefolgt von Jackie Chan (50 Millionen Dollar) und Vin Diesel (47 Millionen Dollar). Offen schwule Schuspieler sind auf dieser Liste nicht vertreten. (dk)

gefunden bei: queer.de

Letzte Änderung am Samstag, 12 September 2015 09:22

Neueste Aktivitäten
Gepinnte Beiträge
Neueste Aktivitäten
Noch keine Aktivität vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

default
Zum Seitenanfang Cron Job starten