0

Der verlogene Kampf der AfD um queere Wählerstimmen

Die AfD bekämpft bekämpft per Parteiprogramm die Gleichbehandlung von Schwulen und Lesben im Ehe-Recht, will Regenbogenfamilien schlechterstellen als "traditionelle", verlangt die Abschaffung von Antidiskriminierungs-Bestimmungen und will in den Bundesländern verhindern, dass in Schulen das Thema Homosexualität auch nur erwähnt wird. Landtagsabgeordnete der AfD erregen sich gerne über die "Normabweichung" Homosexualität, setzen gleichgeschlechtliche Ehen mit "Kinder-Ehen" gleich oder fordern gar Haftstrafen für sexuelle Minderheiten. Trotzdem verkauft AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel ihre Pa...
Weiterlesen
Zum Seitenanfang