40 jähriges Jubiläum CSD/Pride in Berlin

Unter dem Motto „Mein Körper, meine Identität, mein Leben!“ startet um 12 Uhr  am Kurfürstendamm/ Ecke Joachimsthaler Str. die Parade. Wie auch im letzten Jahr wird der Berliner CSD e.V.  mit mahnenden und feierlichen Worten den 40. CSD Berlin eröffnen. Auch Kultursenator Klaus Lederer wird die Eröffnung begleiten.

Das ist die Demo-Route für den 40. CSD Berlin am 28. Juli 2018
Anders als in den letzten Jahren wird es zu Beginn der Route eine kleine Änderung der Streckenführung geben. Um 12.30 Uhr setzt sich der Demo-zug in Bewegung:

Startpunkt Kurfürstendamm/ Ecke Joachimsthaler Str. -> Augsburger Str. (!) -> Nürnberger Str. (!) -> Tauentzienstr. -> Wittenbergplatz -> Nollendorfplatz -> Lützowplatz -> Siegessäule -> Straße des 17. Juni

Die Demonstration wird wieder in zwei Blöcke geteilt: einen für Fußgruppen und “leisere” Fahrzeuge, dahinter einen “lauten” für die großen Trucks mit den fetten Bässen.

Zwischen 15 und 18 Uhr erreicht der Demo-Zug sein Ziel: das CSD Finale, die Abschlusskundgebung am Brandenburger Tor, wo alle Teilnehmer*innen und Besucher*innen den Christopher Street Day bis Mitternacht zelebrieren können.

 

Letzte Änderung am Freitag, 27 Juli 2018 18:47

Schreibe einen Kommentar

Zum Seitenanfang