Anschlag mit über 50 Toten in Orlando (USA)

Bei dem Anschlag in Orlando wurden am 12. Juni 2016 im Bundesstaat Florida in den Vereinigten Staaten 49 Menschen getötet und 53 verletzt. Damit ist er das folgenschwerste Attentat seit den Anschlägen am 11. September 2001, der gravierendste einzelne Gewaltakt gegen Homosexuelle und eines der verheerendsten Massaker in der Geschichte des Landes.

Gegen 2:00 Uhr früh Ortszeit (8:00 Uhr MESZ) kam es in dem überwiegend von Homosexuellen besuchten Nachtclub Pulse in Orlando, Florida, zu einer Geiselnahme und Erschießungen unter Einsatz eines AR-15-Sturmgewehrs. Zu dieser Zeit befanden sich etwa 320 Menschen in den Räumlichkeiten. Neun Minuten später setzte der Club auf seiner Facebook-Seite die Nachricht ab: „Everyone get out of Pulse and keep running“ (dt. sinngemäß: „Jeder raus hier und rennt, so weit ihr könnt“). Etwa 100 Polizisten wurden nach den ersten Notrufen zum Tatort entsandt.

Um 2:22 Uhr meldete der Täter sich per Notruf, wobei er sich zum IS bekannte und auch auf Tamerlan und Dschochar Zarnajew, die Attentäter des Anschlags auf den Boston-Marathon, verwies. Um 3:58 Uhr gab das Orlando Police Department (OPD) öffentlich bekannt, dass es eine Schießerei mit zahlreichen Verletzten in dem Club gegeben habe.

Ein SWAT-Team der Polizei stürmte um 5:08 Uhr den Club. Unter anderem wurde ein Loch in eine Außenmauer gesprengt. Bei dieser Aktion seien nach Angaben der Polizei etwa 30 Menschen befreit worden. Der Attentäter wurde bei einem Schusswechsel mit der Polizei getötet. 39 Menschen wurden innerhalb des Clubs tot aufgefunden, zwei weitere außerhalb. Weitere Opfer erlagen in umliegenden Krankenhäusern ihren Verletzungen. Ein Polizist erlitt bei der Erstürmung einen Kopfschuss mit einer Augenverletzung, die im Krankenhaus behandelt werden musste; die Kugel hatte den Helm durchschlagen.

 

Letzte Änderung am Dienstag, 14 Juni 2016 17:47

Kommentare (0)

Bewertet als 0 von 5 basierend auf 0 Stimmen.
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Zum Seitenanfang Cron Job starten